Säure-Basen-Ausgleich

Eine ständige Entgifung des Körpers ist in der heutigen Zeit für die Gesundheit wichtig.

Um einer Übersäuerung des Organismus vorzubeugen ist eine basische Ernährung empfehlenswert. Der Säure-Basen-Ausgleich ist für eine gute Funktion der Stoffwechselvorgänge nötig. Unsere Vorfahren sagten: " Ich bin ausgelaugt..." wenn sie sich müde und schlapp fühlten. Dieser Sprachgebrauch drückt die fehlende Base aus, also eine "Unterbasung".

Wissen:
Die Base ist das Gegenstück zur Säure und hat die Eigenschaft diese zu neutralisieren. Es wird genau genommen nicht "entsäuert", sondern die Säure wird neutralisiert, oder anders gesagt abgepuffert.
Als Base bezeichnet man chemische Verbindungen mit einem
pH-Wert größer 7. Lauge und Base sind vom Prinzip Synonyme, wobei Lauge der alte Begriff ist. In der modernen Chemie werden die Begriffe dann in der feinen Betrachtung unterschieden.
Die Lauge ist eine alkalische Lösung (bedeutet: Flüssigkeit mit einem pH-Wert über 7), während der allgemeine Basenbegriff sich mehr auf die Protonenakzeptoreigenschaft stützt. Eine Lauge ist somit eine Base in wässriger Lösung. Deshlab sind alle Laugen auch Basen. Aber nicht alle Basen sind Laugen.

Bleiben Sie gesund.

 

 

Weitere Unterkategorien:

Neue Artikel

Meine Base (Jentschura) 1500g
67,00 EUR
44,67 EUR pro kg
inkl. 19 % MwSt. zzgl. Versandkosten